Der #Backstagestories-Blog

Wenn wir Backstage unterwegs sind, halten wir natürlich alles auf unseren Social Media-Kanälen fest – aber manchmal muss es auch etwas ausführlicher sein.Deshalb fassen wir jedes Event nochmals als Blogpost zusammen und stellen euch Interviews, Bildserien uvm. zur Verfügung. Wenn Ihr wissen wollt, wo wir als nächstes so unterwegs sind, schaut doch mal in unseren Event-Kalender!

16.05.2019, Donnerstag

Backstage bei Eisbrecher – „Ewiges Eis“ in Oberhausen

Autor: Angelina (musikiathek.de) Kategorien: Backstage-BerichteInterviews
10.05.2019, Freitag

Ab in Das Bett: Mit Kensington Road Backstage

Autor: Sandra (K&M Team) Kategorien: Backstage-Berichte
29.04.2019, Montag

Tequila And The Sunrise Gang – Klassenfahrt voller Arbeit

Autor: Miriam (Zwei Drittel Krach) Kategorien: Backstage-Berichte
21.04.2019,

Rogers – Von Duschen und geschreddertem Snickers

Autor: Miriam (Zwei Drittel Krach) Kategorien: Backstage-Berichte
17.04.2019, Mittwoch

Backstage bei Kissin‘ Dynamite auf ihrer „Europe in Ecstasy Tour“

Autor: Angelina (musikiathek.de) Kategorien: Backstage-BerichteInterviews
12.04.2019, Freitag

#Backstagestories Spezial – auf der Musikmesse mit Molass

Autor: Jochen (K&M-Team) Kategorien: Backstage-Berichte
01.04.2019, Montag

Backstage bei der Rockband Adoney

Autor: Sandra (K&M Team) Kategorien: Backstage-Berichte
26.03.2019, Dienstag

Oomph! – Mehr vor der Bühne als dahinter

Autor: Miriam (Zwei Drittel Krach) Kategorien: Backstage-Berichte
26.02.2019, Dienstag

Glasperlenspiel – Backstage ist wie ein Überraschungsei

Autor: Angelina (musikiathek.de) Kategorien: Backstage-BerichteInterviews
Ein ganzer Tag mit Glasperlenspiel auf ihrer Licht und Schatten Tour durch Deutschland. Wir haben sie für euch am 17. Februar im FZW Dortmund einen Tag lang Backstage begleitet.
30.01.2019, Mittwoch

Blackout Problems – Erfolg muss man verdienen

Autor: Miriam (Zwei Drittel Krach) Kategorien: Backstage-Berichte
Der Respekt und das Verständnis füreinander schwingen in allem mit, was die Band tut. Das hat sie sich über hunderte Konzerte hinweg hart erarbeitet. „Wir wollten live besser werden. Wir wollten auch checken, was ist uns wichtig, was ist uns nicht so wichtig. Wo liegen unsere Schwächen, wo liegen unsere Stärken.