Ihre Konzerte sind regelrechte Großveranstaltungen, denn wenn SOUL INSIDE gemeinsam Musik machen, wird es voll auf der Bühne. Zwölf Leute braucht es dann schon, um den funky Neopopfunk-Soul zu spielen. Neben zwei Keyboardern (einer für die weißen Tasten, einer für die schwarzen …) sind eine punktgenaue Hornsection, ein pedalverliebter Gitarrist, eine gut geschmierte Groove-Maschine bedient durch Drums, Bass und Percussion sowie eine stimmgewaltige Vocal-Front mit an Bord.
Knifflig arrangiert, geradlinig im Stil, aber ebenso lässig und tanzbar zünden SOUL INSIDE live immer eine Party – lebensfroh und erdig, funky und natürlich „well in time“.

Impressionen: